Druckwerkstatt

Die Vielfalt der künstlerischen Drucktechniken

Drucken fasziniert die Menschen seit vielen hundert Jahren. Damals wie heute gehört die künstlerische Druckgrafik zum festen Bestandteil der bildenden Kunst.

In der Craftschöpferey erhalten Einsteiger und Fortgeschrittene einen umfassenden Überblick der gängigen künstlerischen Drucktechniken.

Je nach individuellem Stand der Kenntnisse, Fähigkeiten und Wünsche wird ein Thema gemeinsam erarbeitet und weitergeführt. Gerne unterstütze ich dich bei der Realisierung druckgrafischer Projekte!

Dabei spielt es keine Rolle, ab du zeichnerisch begabt bist oder ein gutes Farbempfinden besitzt. Denn diese Eigenschaften spielen zu Anfang eher eine untergeordnete Rolle. Stattdessen geht es um die richtige Handhabung des Werkszeugs und um die Auswahl des passenden Materials.

Wenn dann die Leidenschaft für die gewählte Drucktechnik geweckt wurde, geht es an die Kunst – und die kommt meiner Meinung nach ganz von alleine!

In meiner Werkstatt in Ganderkesee biete ich fortlaufende Kurse und Workshops zu folgenden Themen an:


Kurse & Workshops

Viele kennen Linolschnitt noch aus dem Schulkunstunterricht, dabei beschränkt sich diese Technik nicht nur auf herkömmliche Motive und Möglichkeiten. Mit dem Linoleum findet man ein Material vor, das leicht zu bearbeiten ist und sich hervorragend für graphische Arbeiten eignet.

Während des Workshops vermittle ich dir die sachgerechte Handhabung des Schnittwerkzeugs und das Drucken mit und ohne Presse. Du lernst verschiedene Schneidetechniken kennen und auf Wunsch den Einsatz unterschiedlicher Gestaltungsmöglichkeiten, z.B. das Einbringen farbiger Elemente.


In der Craftschöpferey befindet sich eine umfangreiche Sammlung verschiedener Schrifttypen und Größen. Mit ihnen lassen sich von kurzen Zitaten über längere Textpassagen bis hin zu typografischen Spielereien spannende Druckprojekte realisieren.

Zur Verfügung stehen Buchstaben in unterschiedlichen Größen und Formen. Gedruckt wird ohne Maschine, also manuell.

Hierbei ist es möglich, kurze Zitate, Textfragmente und Wortspielereien zu visualisieren oder weiterzuentwickeln. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, nur der Spaß am Experimentieren!


Siebdruck ist eine sehr ausdruckvolle, plakative Technik, bei der grafische Motive, feine Zeichnungen und Texte miteinander kombiniert werden können.

Als ausgebildete Siebdruckerin mit langjähriger Berufserfahrung zeige ich dir mit viel Spaß den sachgerechten Umgang mit Materialien und Farben und unterstütze dich bei der Ideenfindung.

In den Siebdruck-Workshops arbeiten wir in einer kleinen Gruppe, damit viel Raum für die Siebherstellung und das Drucken bleibt.

Je nach Vorstellung und Motiv kannst du zwischen einer manuellen Schneideschablone wählen und/oder für die fotochemische Herstellung eines Siebes entscheiden.


Monotypien sind einmalige Drucke, deren Vorgang nach der Fertigstellung auf der Druckplatte und nach dem Druck kein zweites Mal wiederholbar ist. Die Abzüge sind also immer Unikate. Das Motiv wird mit feuchter Farbe auf einen glatten Untergrund aufgebracht und ein Abzug angefertigt, während die Farbe noch nass ist.

Charakteristisch für die Monotypie ist das malerische und zeichnerische Aussehen. Die Bildmöglichkeiten lassen sich mit unterschiedlichen Materialien und Techniken hervorragend kombinieren und sind so vielfältig wie die Künstler selber, die sich mit dieser Technik befassen.

Sie ist besonders für Menschen geeignet, die „mal den Kopf frei bekommen wollen“, die gerne experimentieren und sich auf ungeplante Ergebnisse einlassen können.

Die Monotypie ist eine meiner Lieblingstechniken, und die entstandenen Drucke kombiniere ich gerne mit anderen Verfahren, z.B. mit Siebdruck oder Holzlettern (oder alles zusammen).


Das Wort Collagraphie (auch Collagrafie, Kollografie) setzte sich aus den Wörtern „Collage“ und „Grafik“ zusammen. Im Allgemeinen wird die Druckform in Collagetechnik hergestellt, z.B. durch Aufschneiden und Aufkleben von Karton, Stoff oder anderen texturierten Materialien auf eine dicke Kartonunterlage.

Die eingefärbte Druckplatte wird anschließend auf einer Radierpressse abgedruckt. Die Methoden, eine Collagraphie-Druckplatte herzustellen sind extrem vielfältig und lassen viel Raum für Experimente und individuelle Ideen.


Beim Papierschöpfen lässt es sich wunderbar entspannen und kreativ arbeiten. In kleiner Gruppe erfährst du den gesamten Prozess des Papierschöpfens, vom Herstellen der Pulpe, über das Schöpfen bis hin zum Pressen und Aufbewahren der Papiere.

Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Wir steigen sofort in das Schöpfen der Papiere ein und alle Teilnehmerinnen arbeiten eigenständig, damit genügend Raum und Zeit für eigene Projekte bleibt.

Wir gestalten unser Papier mit gepressten Blüten, Papierreste (z.B. Geschenkpapier, farbiger Eierkarton, Packpapier, Seidenpapier).

Gehörst Du auch zu denen, die gerne Papier berühren, es prüfend zwischen Daumen und Zeigefinger reiben? Ein Papierschöpf-Workshop erfüllt den Wunsch nach einer entspannten, kreativen Arbeit mit schönem Material und tollen Menschen.


Mokulito ist ein künstlerisches Druckverfahren, das auf dem Prinzip der Lithografie (Flachdruck) basiert. Die Idee dazu wurde in Japan vor mehr als 30 Jahren entwickelt.

Mit der Lithografie im herkömmlichen Sinn hat Mokulito natürlich nichts zu tun, aber das Prinzip ist in etwa dasselbe: Eine Sperrholzplatte wird entsprechend vorbereitet und das Motiv mit fetthaltigen Medien aufgetragen. Anschließend wird das Holz nachbehandelt und getrocknet. Nach dem Trocken wird wie bei der Lithografie abwechselnd mit Wasser und Druckfarbe gearbeitet.

Im Gegensatz zur „richtigen“ Lithografie kommen keine Chemikalien zum Einsatz.


Weitere Workshops sind:


Kleine Gruppen bieten genügend Raum für konzentriertes Arbeiten und ermöglichen praktische Erfahrungen sowie Einführungen in die historischen Hintergründe.

Es sind keinerlei Vorkenntnisse notwendig. Die Freude am Tun und die Bereitschaft für Neues sind die besten Voraussetzungen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s